Hans Denecke
Termine & Infos
*  Surreale Bilder
*  Öl-/Tafelbilder 1
*  Öl-/Tafelbilder 2
*  Handzeichnungen
*  Aquarelle
*  Airbrush
Fotogalerie
Kontakt
Gästebuch
Impressum

 

 

 

 

Herzlich Willkommen auf der Website von Hans-Joachim Denecke

 

Auf dieser Website können Sie sich einen kleinen Eindruck von mir und meinen künstlerischen Aktivitäten verschaffen.

Hier können Sie etwas über meine Person erfahren, eine kleine Auswahl meiner Werke betrachten, Fotos von meinen Ausstellungen ansehen, mit mir in Kontakt treten oder News und Infos über meine künstlerischen Aktivitäten einholen.

Einige Beispiele meiner künstlerischen Werke sind hier nach Kunstrichtungen geordnet dargestellt. Bitte wählen Sie zur Betrachtung die entsprechende Rubrik in der linken Navigationsleiste.

Um die Bilder vergrößert ansehen zu können, klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf das zu betrachtende Galeriebild.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß hier auf meiner Homepage und bedanke mich für Ihren Besuch.

Ihr Hans Denecke


 

Wissenswertes über den Künstler Hans Denecke

 

geboren 1938 im Mansfelder Land

Lehre im Bergbau zum Bergmann

Studium in Halle an der Saale mit Studienabschluss in Physik und Polytechnik und mehreren Staatsexamen u.a. auf dem Gebiet der Hochspannungstechnik

Hauptinteressengebiet: Atomphysik, Reaktortechnik

Konsultationsstudium an einer Berliner Kunsthochschule mit Studienabschluss für das Lehrfach "Kunst"

Fachberater mit Besitz einer Lehrbefähigung

Tätigkeit als Oberstufenlehrer

Mitbegründer und Leiter einer ehemaligen Freizeitkunstschule für künstlerisch Begabte zur Förderung für die Eignung eines Studiums an Kunsthochschulen

Berufung durch das Kultusministerium zum Mitautor an der Erstellung der ersten Rahmenrichtlinien für das Fach "Kunst" für die Schulstufen des Landes Sachsen-Anhalt

Lehrgangsleitung zur Weiterbildung im bildkünstlerischen Bereich

Dozententätigkeit

Ausstellungen im In- und Ausland

Gründungsmitglied des Kunstfördervereins Schlosskirche Seeburg e.V.

Kulturpreisträger der Stadt Blankenburg (Harz)

Auftragstätigkeit zur Tafelbildmalerei, zur klassischen Aquarellmalerei und Handzeichnung

Gestaltung und Beratung zur ästhetischen und künstlerischen Ausstattung von Wohn-, Verwaltungs- und Arbeitsräumen in medizinischen Einrichtungen, Arztpraxen, Anwaltskanzleien usw. und Gestaltung von Konferenz- und Empfangsbereichen

großformatige Handzeichnungen für Portrait- und Bildnisdarstellung

meine künstlerischen Arbeiten befinden sich vorwiegend im Privatbesitz, einige in Galerien und im Staatsbesitz

 

Über meine Bilder

 

Die Bildfindungen

lassen sich in der Tafelbildmalerei durch reale und surreale Aussagen erläutern.

 

Die Bildsymbolik

verwendet oft die Zeichen der christlichen Mythologie.

 

Die Bildthematik

zeigt reale Formen mit Beziehungen, Beobachtungen und Fabulierungen, die Ansätze und Inhalte der christlichen und griechischen Mythologie neben reale Formenfindungen setzt.

Tier- und Pflanzensymbole aus den Erfindungen der menschlichen Geschichte finden immer wieder Eingang in die Gestaltung bei meinen Arbeiten.

 

Die Maltechnik

begründet sich oft mit dem farblich dünnen Malvortrag. Diese farbliche Grundierung (Imprimitur) auf dem Malgrund verlangt ein Durchscheinen des Lichtes durch die Farbschichten.

Dabei kommt mir das Wissen für diesen Malvortrag aus der Technik des „klassischen Aquarells“ zu Gute. Die Aussparung des Weiß auf den Papieren beim Aquarellieren gehört zu den schweren Techniken, so die Aussagen der Literatur zur Material- und Technikkunde in der bildenden Kunst. Das Wissen und Können aus meiner Auseinandersetzung mit der Aquarelltechnik verwende ich auch in meinen Tafelbildern für die Öllasurtechnik. So erfreuen sich meine Auftraggeber immer wieder am „Leuchten“ der Farben in meinen Arbeiten.

Kontakt: Michael Denecke, info@bildkunst-denecke .de; Update 10.08.2014